Stuhlinkontinenz

Stuhlinkontinenz ∙ Beratung & Versorgung ∙ Männer, Frauen, Kinder | BEGI

Stuhlinkontinenz: Wichtiges auf einen Blick

Das ist Stuhlinkontinenz

Man spricht von Stuhlinkontinenz, wenn man die Stuhlausscheidung nicht mehr vollständig bewusst ort- und zeitgerecht steuern kann.

Ursachen

Ursachen für Stuhlinkontinenz können eine Schwäche von Schließmuskel und Beckenbodenmuskulatur, Darmträgheit und Verstopfung sein.

Soziale Isolation

Mit der richtigen Versorgung möchten wir Ihnen die Angst vor peinlichen Situationen nehmen, damit Sie am Leben teilhaben können.

Rektale Irrigation

Mit der rektalen Irrigation bestimmen Sie, wann Sie Ihren Darm leeren. Sie können 24-48 Stunden lang danach unbesorgt sein.

Analtampon

Mit dem Analtampon können Sie festen Stuhl bis zu 12 Stunden lang zurückhalten. Er vermeidet Gerüche und ist einfach zu handhaben.

Beratung ist das A und O

Wir verstehen, dass Ihnen das Thema Stuhlinkontinenz unangenehm ist. Wir helfen Ihnen und sind diskret für Sie da.

Stuhlinkontinenzprodukte bestellen

BEGI berät Sie persönlich und diskret zu Stuhlinkontinenzprodukten und Irrigationssystemen.

Stuhlinkontinenz – So unterstützen wir Sie

Wir kommen zu Ihnen nach Hause

Probleme mit dem Toilettengang und mit der Kontinenz sind sehr persönlich. Daher beraten wir Sie bei Ihnen zu Hause. Wir zeigen Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten der Stuhlinkontinenzversorgung und lassen Ihnen Produktproben da.

Es liegt uns am Herzen, mit der für Sie passenden Inkontinenzversorgung Ihr Wohlbefinden zu steigern und Ihnen die Teilnahme am Sozialleben zu ermöglichen. Gemeinsam besprechen wir, wie Sie Ihren Alltag gestalten können – ohne „Unfälle“ oder auch ohne Unterbrechungen.

Schauen Sie gleich hier, ob Ihr Wohnort im BEGI Servicegebiet liegt. Wir sind von Siegen aus zwischen Plettenberg im Norden und dem Westerwald im Süden, zwischen Nümbrecht/Waldbröl im Westen und Bad Laasphe im Osten für unsere Kunden da.

Vereinbaren Sie Ihren Termin mit Ihrem BEGI Ansprechpartner am besten gleich unter Tel. +49 271 7031960 (Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr).

Stuhlinkontinenz-Versorgung im Pflegeheim

Wenn Sie in einem Pflegeheim oder Altenheim wohnen, bringen wir Ihnen Ihre Stuhlinkontinenzprodukte zu Ihnen, zum Beispiel Analtampons oder rektale Irrigationssysteme. Wir nehmen uns viel Zeit dafür, Ihnen und Ihren Pflegepersonen zu zeigen, wie Sie mit den Stuhlinkontinenzprodukten umgehen.

Von der individuellen Beratung und der bestmöglichen Versorgung mit dem passenden System hängt auch Ihre Lebensqualität ab. Es gibt zum Beispiel Irrigationssysteme für Patienten mit nur eingeschränkter Handfunktion, für Patienten, die stabil auf der Toilette oder auf einem Toilettenstuhl sitzen können oder für liegende Patienten.

Gerne erwarten wir Ihren Anruf für die Terminvereinbarung unter Tel. +49 271 7031960 (Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr). BEGI ist rund um Siegen zwischen Plettenberg im Norden und dem Westerwald im Süden, zwischen Nümbrecht/Waldbröl im Westen und Bad Laasphe im Osten für Sie unterwegs. Sehen Sie hier die Karte vom BEGI Servicegebiet.

Unser Geschäft in Siegen

Unser Geschäft mit Hilfsmitteln für die Inkontinenzversorgung ist montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr geöffnet. Sie finden uns in Siegen-Eiserfeld in der Eiserfelder Straße 446, 57080 Siegen.

Bestell-Hotline für Stuhlinkontinenz-Hilfsmittel

Bestellen Sie Ihre Stuhlinkontinenzhilfsmittel deutschlandweit telefonisch bei BEGI unter Tel. +49 271 7031960 (Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr). Wir liefern per DHL i.d.R. innerhalb von 24 Stunden. Gerne bieten wir Ihnen den Service der telefonischen Beratung zu Stuhlinkontinenz-Hilfsmitteln und zur Handhabung der Produkte bei Inkontinenz.

Der Versand erfolgt in neutralen Verpackungen, denn Ihre Gesundheit geht nur Sie etwas an.

Anale Irrigation oder rektale Irrigation

Bei der analen Irrigation oder rektalen Irrigation wird körperwarmes Wasser (36-38°C) durch den Schließmuskel in das Rektum (Mastdarm) eingeführt. Das Wasser spült und entleert den Darm. In den nächsten 24 bis 48 Stunden ist keine weitere Irrigation notwendig.

Wenn ein Patient die rektale Irrigation anwendet, spricht man auch von Darmmanagement. Damit ist gemeint, dass der Patient aktiv die Abführung seines Stuhls „managt“. Die rektale Irrigation ist einfach in der Anwendung, hygienisch in der Handhabung und steigert die Lebensqualität.

Wenn für Sie die rektale Irrigation der richtige Weg ist, wählen wir das passende Irrigationssystem aus. Dann zeigen Ihnen unsere ausgebildeten Kranken- und Gesundheitspfleger/-innen die Anwendung. Es ist sehr wichtig, dass der Vorgang vollständig und korrekt durchgeführt wird.

Aufsaugende Inkontinenzprodukte

Zu unserem Sortiment gehören auch aufsaugende Inkontinenzprodukte wie Vorlagen, Einlagen, Windeln und Windelhosen. Wir beraten Sie gern persönlich zu den verschiedenen Ausführungen, Größen, Saugkraft etc.

Bettschutz- und Krankenpflegeunterlagen

BEGI in Siegen führt auch Bettschutzunterlagen für Inkontinenzpatienten und wiederverwendbare Krankenpflegeunterlagen. Stöbern Sie im BEGI Webshop auf www.shop-begi.de oder rufen Sie uns an unter Tel. +49 271 7031960 (Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr).

Abrechnung mit der Krankenkasse

Hilfsmittel für die Inkontinenzversorgung sind i.d.R. im Hilfsmittelverzeichnis gelistet. Sie werden häufig, aber nicht in jedem Fall von der Krankenkasse erstattet; im Falle der Erstattung gilt für Sie als Patient die gesetzliche Zuzahlungsregelung. Gerne unterstützen wir Sie und kümmern uns um den „Papierkram“ mit Ihrer Krankenkasse.

Ja, ich benötige Inkontinenzversorgung.

Bitte beraten Sie mich als Patient, Angehöriger, Arzt oder Mitarbeiter der Pflege. BEGI Telefon: +49 271 703196-0.

© 2019 – Bernd Ginsberg GmbH
Auf dieser Website ist die Webstatistik Matomo datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & opt-out
BEGI verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Okay