Dekubitus

Prophylaxe und Therapie
Dekubitus Pflege ∙ Dekubitusprophylaxe ∙ Dekubitustherapie | BEGI

Dekubitus: Wichtiges auf einen Blick

Diagnostik vor Therapie

Für die erfolgreiche Therapie eines Dekubitus, einer chronischen Wunde, ist eine ordentliche Diagnostik durch Ihren Arzt unverlässlich.

Dekubitusprophylaxe

Hautpflege und Ernährung sind wichtige Säulen der Dekubitus-Vorbeugung. Unsere Wundberater informieren Sie gern.

Wund, Schmerzen, Blasen, offener Steiß

Viele Beschwerden deuten auf ein Druckgeschwür hin: Hautrötung, Blasen, Schmerzen im Steißbereich u.a. Reagieren Sie rechtzeitig!

Dekubitus Spezialist

Unter einem Dekubitus leidet ein Patient oft über Wochen oder gar Monate. Die beste Versorgung bieten professionelle Wundberater.

Dekubitusstadien

Es gibt 4 Dekubitusstadien. Oft wird ein Dekubitus in den Stadien 1 und 2 noch nicht erkannt! Lassen Sie sich rechtzeitig beraten.

Wundbegutachtung und Wundberatung

Gerne beraten wir Sie gemeinsam mit Ihrem behandelnden Arzt: bei Ihnen zu Hause, in Klinik, Arztpraxis oder Pflegeeinrichtung.

Produkte für Dekubitustherapie und -vorbeugung

Hier geht’s zum BEGI Online-Shop mit Produkten zur Dekubitustherapie und Dekubitusprophylaxe.

Dekubitus – So unterstützen wir Sie

Im Krankenhaus, im Pflegeheim oder zu Hause

Die BEGI Wundberater kommen zu Ihnen, egal ob ins Krankenhaus, ins Pflegeheim oder zu Ihnen nach Hause. Klicken Sie hier, um zur Karte des BEGI Servicegebiets zu kommen.

Dekubitusberatung in der Arztpraxis

Gerne können wir uns auch bei Ihrem behandelnden Arzt treffen oder das Ärzteteam Ihrer Praxis über die Dekubitusversorgung informieren.

BEGI in Siegen

Wir heißen Sie bei BEGI in Siegen herzlich willkommen! In unseren Räumlichkeiten (Eiserfelder Straße 446, 57080 Siegen) beraten wir Sie vertrauensvoll und zeigen Ihnen die verschiedenen Produkte, die es für die Dekubitusprohylaxe und Dekubitustherapie gibt. Unsere Bürozeiten sind Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr. Damit wir uns für Sie in Ruhe Zeit nehmen können, vereinbaren Sie gerne einen Termin unter Tel. +49 271 7031960.

Produkte für die Wundversorgung

Wir führen ausgewählte Produkte für die Dekubitusversorgung, zum Beispiel Hautschutzcreme, Hautpflegecremes für den Wundrandschutz, Hautschutzfilmtücher und Wundspüllösungen. Alle Produkte stammen von führenden Herstellern.

Wichtig für die optimale Dekubitustherapie ist die wundheilungsgerechte, das heißt die phasengerechte Produktauswahl.

Dekubitus Ernährungsberatung

Neben der Hautpflege ist die Ernährung ein wichtiger Faktor bei der Vorbeugung von Wundliegen. Positive Effekte hat man bei besonders eiweißreicher Nahrung/Trinknahrung festgestellt, die auch auf Rezept erhältlich ist. Eiweißreiche Trinknahrung können Sie bei uns in erwerben unter Tel. +49 271 7031960 (Mo – Fr 8 – 17 Uhr).

BEGI Online Shop

Rund um die Uhr können Sie Produkte für die Dekubitusprohylaxe und Dekubitustherapie im BEGI Webshop bestellen auf www.shop-begi.de. Die Pflegeprodukte schicken wir in neutralen Paketen auf die Reise, denn Ihre Gesundheit ist Ihre Privatsache. Die Lieferungen erfolgen i.d.R. innerhalb von 24 Stunden (werktags).

Informationen für Ärzte und Pflegepersonal

Dekubitusprohylaxe und Dekubitustherapie ist ein wichtiges Thema. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn die BEGI Wundberater vor Ort in Klinik, Arztpraxis oder Pflegeheim zum Thema Dekubitus unterstützen können, wir arbeiten gern und routiniert im interprofessionellen Team. Tel. +49 271 7031960 (Mo – Fr 8 – 17 Uhr).

Meine Wunde heilt nicht

Sie haben den Eindruck, dass Ihre Wunde nicht richtig heilt? Sie denken manchmal: Ich habe mich wundgelegen, ich habe mich wundgesessen, ich habe Schmerzen beim Liegen oder Schmerzen beim Sitzen, Hautrötungen oder Blasen? Wir möchten Sie darin bestärken, Ihre Wahrnehmung ernst zu nehmen. Durch Wundliegen und dauerhaften Druck kann eine chronische Wunde, also ein Dekubitus, entstehen. Wird der Dekubitus nicht rechtzeitig und korrekt behandelt, kann das betroffene Gewebe sogar schließlich absterben (Nekrose). Das wiederum kann, insbesondere bei abwehrgeschwächten Patienten, zu einer Blutvergiftung (Sepsis) führen.

Der gesunde Wundheilungsprozess lässt sich in drei Phasen beobachten (nach Louis Widmer): In der ersten Phase der Wundheilung (etwa Tag 1 bis 4) ist die Wunde entzündet, gerötet und/oder nässend. In der zweiten Phase, etwa Tag 3 bis 8, bildet sich neues Bindegewebe. Anschließend sollte sich die Wunde schließen. Nun ist sie zwar trocken, aber noch irritiert. Bitte wenden Sie sich umgehend an Ihren Arzt, wenn Sie feststellen: Meine Wunde heilt nicht.

Ja, ich bin an Dekubitusversorgung interessiert.

Ich bin Dekubitus-Patient, Angehöriger, Arzt/Ärztin oder Mitarbeiter/in in der Pflege und wünsche persönliche Beratung zu Dekubitus. BEGI Telefon: +49 271 703196-0.

© 2019 – Bernd Ginsberg GmbH
Auf dieser Website ist die Webstatistik Matomo datenschutzkonform installiert. | Mehr Infos & opt-out
BEGI verwendet Cookies, um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Okay